Teutonischer Wasserball - Der Schwappeffekt

Erst war da ein Gedanke, dann der Versuch und kurz darauf schon ein erstes Workout.

 

Ein Gymnastikball gefüllt mit Wasser und Luft wird demnächst die teutonischen Circuits bereichern.

 

Es ist ein einfaches Traininggsgerät, dem die Herausforderung quasi aufgestempelt zu sein scheint.

Man will es hochheben und man will wissen wie man damit trainiert.

 

Je nach Ballgröße und Füllmenge des Balls, eignen sich unterschiedlichste Übungen mit dem Trainingsgerät.

 

Im folgenden Video wird kurz gezeigt mit welchen Tricks man die Bälle befüllen kann.

Zudem werden einige Übungen kurz vorgestellt, anhand derer sich die Übungsvielfalt und die besondere Charakteristik des Wasserballs erkennen lassen.

 

Der teutonische Wasserball ist ein Trainingsgerät der Extraklasse.

 

 

_____________________________________________________________________________________

 

Zurück